Mehr Wald gegen den Klimawandel!!!

Mehr Wald gegen den Klimawandel!!!

Wald und Klimaschutz
ndr.de

Tag des Waldes: “Wir brauchen mehr Wald in SH”

 
 
legal 1st Kommentar:
Die Bedeutung der Wälder für das Grundwasser, das Klima, die Temperaturentwicklung, die Tier- und Pflanzenwelt bis hin zum “Waldbaden” als Erholungsform und Therapie für Menschen – all das ist bekannt und kann trotzdem nicht oft genug wiederholt werden!
Schützen wir in Deutschland unseren Wald und unsere Bäume tatsächlich, oder wird  nur verbal der Anschein erweckt?

Zahlen und Fakten zum Wald

Jeder Baum der verschwindet fehlt dem Klima und dem Wasser. Wer kennt in diesen Tagen keine Stellen, an denen privat oder öffentlich massiv vor der Brutzeit der Vögle noch einmal abgeholzt wurde. Sei es der alte, große Baum im Vorgarten, oder eine Reihe Eichen an der Ostsee, weil sie die Aussicht der Wohnbevölkerung auf das Meer behindert haben.

Dabei wird weniger mit Verstand für ökologische Zusammenhänge oder Fortentwicklung gehandelt, als aus oberflächlichen Nutzenerwägungen heraus.

Da laufen ungelernte Arbeiter mit Motorsäge an Straßen oder Gleisen entlang und legen alles platt, was in den kommenden 10 Jahren in den Weg wachsen könnte. Da wird scheinbar Sichtschutz geschaffen, obwohl der Schutz vor aufgeblendetem Licht sinnvoller gewesen wäre. Da wird gesägt, um vorbeugend einem Haftungsrisiko zu entgehen, und da wird von der öffentlichen Verwaltung weggeschaut, wenn damit ein finanzieller Nutzen mittelbar und unmittelbar verbunden werden kann.

Die Rodungen in Brandenburg für Tesla ohne nachhaltige Folgenabschätzung für Klima und Grundwasser, sind dabei nur ein Beispiel.

Turbo, Tempo, Tesla

Elon Musk in Brandenburg

Nein, alle reden vom Klimaschutz und gehen demonstrieren, aber zu wenige schützen tatsächlich Bäume!

Wie einfach ist es für jeden Privatmann, dem Baum vor der Haustür in einem Dürresommer gelegentlich Wasser zu spendieren – aber funktioniert das?

Reden ist Silber, Handeln ist Gold!

Klimaschutz fängt beim dem Baumschutz an, zu den jeder Einzelne im Rahmen seiner Möglichkeiten beitragen kann.

Dazu gehört auch die Achtung vor dem Leben, das sehr alt sein kann: Eiche bis zu 1400 Jahre

Alter der Bäume – Tabelle des SDW

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Translate »